Offensive gegen Weichmacher und andere Gifte in Spielzeug geplant

Die Kinderbeauftrage Marlene Rupprecht, die verbraucherpolitische Sprecherin Elvira Drobinski-Weiss und die zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion im Wirtschaftsausschuss Andrea Wicklein wollen einen Maßnahmenkatalog verabschieden, für den sich die Bundesregierung auf EU-Ebene stark machen soll. Anlass ist die Expertenanhörung zur Spielzeugsicherheit im Wirtschaftsausschuss des Bundestags.

» Weiterlesen

Wenn das Büro krank macht

17 Millionen Beschäftigte in Deutschland arbeiten in Büros und Verwaltungen. Gelegentlich klagen Angestellte über Reizungen der Augen, Nase, Rachen oder Haut, wiederkehrenden Atemwegserkrankungen, asthmatische und allergische Beschwerden wie Heuschnupfen. Ebenso Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, rasche Ermüdbarkeit und Konzentrationsschwierigkeiten. Liegt der Grund dafür wirklich nur im alltäglichen Stress, zu wenig Schlaf, unausgewogener Ernähung und zu wenig Bewegung? Oder liegt der Grund im Büro selbst?

» Weiterlesen

Zusammenhang zwischen Phthalaten und ADHS-Symptomen

Koreanische Forscher haben einen möglichen Zusammenhang zwischen Weichmachern und dem Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom (ADHS) festgestellt. Dazu wurde der Urin von 261 Schulkindern zwischen acht und elf Jahren auf die Phthalat-Konzentration untersucht. Gleichzeitig wurden die Schüler auf ADHS-Symptome (Aufmerksamkeitsstörungen, erhöhte Impulsivität) getestet. Die Ergebnisse zeigten, dass die Symptome umso ausgeprägter waren, je mehr Weichmacher sich im Urin befand. (Quelle: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG)

Schadstoffe in Schulranzen

Für die Aprilausgabe der Zeitschrift Öko-Test wurden Schulranzen genau unter die Lupe genommen. Wer dachte, dass sich Hersteller bei der Produktion von Schulzubehör ihrer Verantwortung besonders bewusst seien und daher auf die Verarbeitung von gesundheitsschädlichen Stoffen verzichten, wird leider eines Besseren belehrt.

» Weiterlesen

1 3 4 5