Keine Weichmacher in der Kita

Weichmacher sind gefährlich. Von dieser unsichtbaren Gefahr ist jeder bedroht, da die Giftstoffe aus den belasteten Produkten ausdünsten und über die Luft und Schleimhäute aufgenommen werden. Eine besonders gefährdete Gruppe stellen Säuglinge und Kinder dar, da sie viele Gegenstände noch in den Mund stecken. Aus diesem Grund stehen Produkte für Kinder regelmäßig im Fokus der Aufmerksamkeit, indem Kleidung, Spielzeug oder Schulranzen genauer unter die Lupe genommen werden.

» Weiterlesen

Schadstoffe in Karnevalskostümen

Bis zum Aschermittwoch heißt es wieder: die Narren sind los. In den deutschen Karnevalshochburgen erreicht der Karneval in dieser Woche seinen Höhepunkt. Für viele Straßenkarnevalisten heißt es daher: Urlaub nehmen und Kostüm raussuchen. Doch die Dauerfeier hat folgen. Nach einer Woche haben viele einen Kater oder sind erkältet. Aber es lauern noch ganz andere Gefahren.

» Weiterlesen

DEHP in Lebensmittelverpackungen nachgewiesen

Essen soll dem Körper in erster Hinsicht lebensnotwendige Energie liefern. Weitere Ansprüche an die Nahrungsaufnahme sein: Das Essen soll schmecken, gut für Körper und Geist sein, und vor allem gesund sein. Doch das ist nicht immer so. Jeder weiß, wer zu viel Zucker, Salz oder Fett zu sich nimmt, schadet seinem Körper. Doch manchmal steckt die Gefahr nicht nur in den Nährwerten, sondern in der Verpackung.

» Weiterlesen

Auf ARTE wird Spielzeug unter die Lupe genommen

Die Geschenkeklassiker zu Weihnachten 2012 sind: Parfüm, Uhren, Schmuck, Gutscheine und natürlich Spielzeug für die Kleinen und manchmal auch Großen. Spielzeug soll in erster Linie viel Freude bereiten und keinen Schaden zufügen. Aus diesem Grund sollte mindestens auf das CE-Zeichen geachtet werden, auf den Geruch des Produktes und natürlich auf die Altersbeschränkungen. Darüber hinaus lohnt immer der Gang in den Fachhandel.

» Weiterlesen

1 3 4 5 6 7 10